Alle Kinotermine im Überblick

- 22.05.2024, 20:00 Uhr, Stadtkino im Künstlerhaus (W), Österreich-Premiere mit anschließendem Filmgespräch mit uns vor Ort, in Kooperation mit dem nonstop Kinoabo, Tickets hier erhältlich *

- 26.05.2024, 19:00 Uhr, Nationalparkkino Illmitz (B), Burgenland-Premiere, Tickets hier erhältlich oder telefonisch unter 02175 2205 *

- 29.05.2024, 19:30 Uhr, Stadt-Kino Horn (NÖ), mit anschließendem Filmgespräch mit uns vor Ort, Tickets hier erhältlich oder telefonisch unter 02982 2310 *

- 30.05.2024, 19:00 Uhr, Nationalparkkino Illmitz (B), Tickets hier erhältlich oder telefonisch unter 02175 2205

- 31.05.2024, 20:00 Uhr, Nationalparkkino Illmitz (B), Tickets hier erhältlich oder telefonisch unter 02175 2205

- 01.06.2024, 20:00 Uhr, Nationalparkkino Illmitz (B), Tickets hier erhältlich oder telefonisch unter 02175 2205

- 02.06.2024, 19:00 Uhr, Nationalparkkino Illmitz (B), Tickets hier erhältlich oder telefonisch unter 02175 2205

- 04.06.2024, 18:00 Uhr, Burg Kino (W), mit anschließendem Filmgespräch mit uns vor Ort, in Kooperation mit dem nonstop Kinoabo, Tickets hier erhältlich

Wir planen gerade die detaillierte Kinotour. Deshalb wird diese Liste laufend erweitert. Tickets sind ab sofort im jeweiligen Kino erhältlich.

* Aufgrund von begrenztem Kontingent Tickets bitte unbedingt im Vorhinein reservieren/kaufen.
  • nonstop Kinoabo

    Die Premiere im Stadtkino im Künstlerhaus sowie die Vorstellung im Burg Kino finden in Kooperation mit dem nonstop Kinoabo statt.

„Rückenwind“ Trailer

Wir haben uns 2021 auf das Abenteuer unseres Lebens gemacht. Auf der Suche nach fesselnden Persönlichkeiten und deren Geschichten über Zufriedenheit sind wir mit unserem Kleinbus „Olaf“ Richtung Osten durch insgesamt 14 Länder, bis nach Armenien gereist.

Alltägliche Herausforderungen wie die ständige Schlafplatzsuche, fordernde Wetterbedingungen und das Leben auf engstem Raum ließen uns nicht davon abbringen, mit einer wesentlichen Erkenntnis zurück nach Hause zu kommen: Grenzen setzt man sich nur selbst im Kopf.

„Rückenwind“ ist ein einfühlsamer Film, der durch bildbeobachtende Szenen und ruhigen Erzählstil in Form von persönlichen Tagebucheinträgen den Zuschauer:innen einen Einblick in die 10-monatige Reise von uns bietet. Während man uns selbst nur wenig vor der Kamera sieht, holen wir vier Reisebegegnungen vor die Linse, die intime Einblicke in ihr eigenes Leben und ihre Zufriedenheit geben.

zum Instagram-Profil

Originaltitel: Rückenwind – Zeit für Zufriedenheit
Länge: 84 min
Farbe: Farbe
Originalsprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch & Englisch
Kino-Starttermin:
22.05.2024
Mit: Dragan Providzalo, Kira Nagel, Saskia Nagel & Kristian Mitov
Kamera: Anna Mühlberger & Moses Gsellmann
Drehkonzept: Anna Mühlberger & Moses Gsellmann
Schnitt: Enric Parcerisa
Ton: Anna Mühlberger & Moses Gsellmann
Musik: Robert Simon Thoma
Color Grading: Michael Doberer
Tonmischung: Peter Priemer
Produktion: Anna Mühlberger, Moses Gsellmann & Enric Parcerisa

„Zeit für Zufriedenheit“

Uns ist es schon länger ein Anliegen, Bewusstsein für mehr Zufriedenheit zu schaffen und Materielles in den Hintergrund zu rücken. Dabei wollen wir auch unsere persönliche Erfahrung und Erkenntnisse vom Leben auf kleinstem Raum und mit wenig Besitz teilen.

Wir kämpfen mit unserer Arbeit darum, Vorurteile gegenüber anderen Ländern und deren Kulturen zu widerlegen und Zuschauer:innen zum Nachdenken anzuregen.

Nach einer Förderabsage im Jänner 2022 haben wir uns dazu entschlossen, zu zweit weiterzumachen und das Projekt selbst zu finanzieren. Unsere Crowdfunding-Kampagne für die Fertigstellung unserer Kinodoku haben wir Mitte Dezember 2022 erfolgreich abschließen können.

Kinodoku „Rückenwind“ / Crowdfunding-Pitch-Video

Für die Crowdfunding-Kampagne haben wir unser Projekt in einem kurzen Video zusammengefasst.

  • Drehtag #91, Sofia, Bulgarien

  • Drehtag #93, Rila-Seen, Bulgarien

  • Drehtag #13, Sarajevo, Bosnien & Herzegowina

  • Drehtag #69, Kappadokien, Türkei

  • Drehtag #61, Köprülü-Canyon, Türkei

  • Drehtag #46, Monemvasia, Griechenland

„Die beiden Dokumentarfilmemacher Anna und Moses begeben sich auf das Abenteuer ihres Lebens. Auf der Suche nach fesselnden Persönlichkeiten und deren Geschichten über Zufriedenheit reisen sie mit ihrem Bus Olaf um die halbe Welt.“

(Kronen Zeitung, 31.08.2021)

Elektronische Pressemappe (EPK)